Nächstes Treffen: Samstag 11.05.2024 Fällt aus!

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Eine Selbsthilfegruppe ist ein loser Zusammenschluss von Menschen oder deren Angehörigen, die ein gemeinsames Problem haben und dieses gemeinschaftlich bewältigen wollen. Sie wollen mit ihrer Arbeit keinen Gewinn erwirtschaften. Die Leitung ist nicht in professionellen Händen.

Was ist das Ziel der Selbsthilfegruppe ElBe Kinder?

Die Selbsthilfegruppe ElBe Kinder (Eltern behinderter Kinder) bietet einen geschützten Raum zum Austausch und Hilfe zu all den Themen, mit denen Eltern von behinderten Kindern konfrontiert sind. Hier können sich Familien aus dem näheren Umkreis begegnen, die ähnliche Probleme im Alltag haben. Oft muss man wichtige Informationen, Therapien, geeignete Ärzte und Hilfsleistungen mühsam selbst recherchieren oder findet gar keine Informationen zu lokalen Anlaufstellen. Wir möchten uns bei unseren Treffen über solche Themen austauschen, um voneinander zu lernen und Kontakte zu knüpfen, während die Kinder miteinander spielen können. Zur schnellen Hilfe und weiterem Austausch gibt es eine Gruppe bei Signal. So können wir gegenseitig von unseren Erfahrungen profitieren.

Die Treffen finden in der Gartenstraße 32, 64826 Groß-Umstadt / Heubach in einem großzügigen Spielzimmer statt. Abhängig vom Wetter und bei Interesse der Teilnehmer finden die Treffen auch draußen, bei Ausflügen oder in verschiedenen Lokalen statt.

Zur Selbsthilfegruppe können alle interessierten Eltern kommen, die ein Kind mit Behinderung haben, wie Trisomie 21 und andere Gen-Besonderheiten, chronische Krankheiten, geistige und körperliche Behinderung oder auch Eltern, deren Kind einfach spezielle Förderung braucht. Jeder ist willkommen! Das gilt auch für Geschwisterkinder.

Kontakt

Die Organisatoren der Selbsthilfegruppe, Frank Müller und Nathalie Marko, könnt ihr per Mail erreichen:
info@elbe-kinder.de

Seid ihr an einem Austausch mit der Gruppe interessiert könnt ihr der Signal Gruppe beitreten:



Gruppe beitreten!

Wieso Signal und kein anderer Messenger?

Uns ist es sehr wichtig einen möglichst hohen Schutz für Gespräche über unsere Kinder zu bieten. Zudem sollen keine Kosten entstehen, mit möglichst vielen Smartphones oder sogar ohne Smartphone nutzbar und möglichst einfach bedienbar sein. Signal erscheint uns hierfür die geeignetste Lösung zu sein.